Kategorien
Allgemein

Wir fordern eine Bürgerinformationsveranstaltung zur A565!

Wir fordern eine Bürgerinformations-veranstaltung A565.

2 Monate vor Planfeststellungsverfahren!

Wir fordern eine Bürgerinformationsveranstaltung der Stadt Bonn.
Diese muß mindestens 2 Monate vor dem Planfeststellungsverfahren stattfinden. Ziel muß es sein,
– die Bürger über die Planungen von StraßenNRW zu informieren,
– die Haltung der Verwaltung der Stadt Bonn und
des Herrn Oberbürgermeisters kennenzulernen,
– die Haltung der Stadtverordneten zu hören.

Hintergründe:

In der Sitzung des „Ausschusses für Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und Lokale Agenda“ („Bürgerausschuss“) am 04.03.2020 hat es eine Bürgerin durch einen Bürgerinnenantrag gegen heftige Widerstände im Rat erreicht, dass für die Planungen der A565 / Tausendfüssler für den Abschnitt Autobahnkreuz Bonn Nord bis zum Endenicher Ei eine Bürgerinformationsveranstaltung einberufen wird. Hier der Link: https://www.bonn.sitzung-online.de/public/to020?7-1.-dokumenteHeaderPanel-documentsList-3-link&TOLFDNR=8597#allrisAE

Wir hoffen und erwarten, dass diese „Bürgerversammlung zur A565 durch die Stadt Bonn“ rechtzeitig einberufen wird.Rechtzeitig bedeutet: zeitlich mindestens 2 Monate vor Beginn des Planfeststellungsverfahrens.Aufruf an die Stadtverordneten: „Auch Sie tragen hierfür Verantwortung“.

Wir waren in den letzten Monaten auf allen uns zugänglichen Sitzungen im Rathaus, die mit der A565 befaßt waren. So haben wir im Vorraum des Sitzungssaales auf unser Anliegen mit unseren Flyern und Bannern aufmerksam gemacht, hier am 09. März 2020 anläßlich der Sitzung mit Oberbürgermeister, Umweltministerin NRW, Regierungspräsidentin, Chef der Deutschen Unwelthilfe, Stadtbaurat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.